Powerbank – Notfallakku bei Stromausfall

PowerbankMit einer Powerbank haben Sie nicht nur die Möglichkeit Ihr Mobiltelefon unterwegs aufzuladen, sondern auch ein praktisches Hilfsmittel im Falle eines Stromausfalls. Sie eignet sich für vielerlei Geräte und ist in verschiedenen Kapazitäten erhältlich.

Was genau ist eine Powerbank?

Eine Powerbank ist ein mobiles Ladegerät, das meist für Smartphones und Tablet-PCs verwendet wird. Im Prinzip ist eine Powerbank nichts anderes als ein großer Akku. Die Powerbank wird häufig per USB oder mit Hilfe eines Netzteils aufgeladen und damit für den mobilen Einsatz vorbereitet.

Benötigen Sie nun unterwegs Strom, zum Beispiel weil der Akku des Smartphones, Tablets oder der Digitalkamera leer ist, können Sie Ihr Geräte mit Hilfe der Powerbank betreiben und wieder aufladen. Je nach Kapazität der Powerbank bietet sie häufig auch mehrere, verschiedene Anschlüsse und Anschlussarten.

Die unterschiedlichen Powerbanks bieten hierbei verschiedene Kapazitäten an, sodass Sie ihr Modell akkurat nach Ihrem Nutzen wählen können. Die Kapazität der Powerbank ist hierbei in Milliamperestunden, kurz mAh, angegeben. Je höher die Kapazität der Powerbank, desto mehr Aufladungen sind möglich.

Im Netz finden Sie eine Auswahl an Rechnern die Ihnen zeigen, wie oft Sie Ihr ausgewähltes Gerät mit Ihrer Powerbank aufladen können.

Die Powerbank als Absicherung bei Stromausfall

Eine Powerbank ist nicht nur für den Alltag nützlich. Bei einem Stromausfall ist die Einsatzbereitschaft Ihrer wichtigsten Geräte durch die Powerbank abgesichert.

Sie können die Erreichbarkeit auf Ihrem Mobiltelefon gewährleisten und Ihren Laptop weiterhin verwenden. So haben Sie die Möglichkeit, zum Beispiel über soziale Netzwerke oder per E-Mail, den Kontakt zu Ihren Bekannten und Freunden zu halten.

Gerade moderne Smartphones haben leider sehr schwache Akkus, sodass die Geräte selten länger als einen Tag halten. Ohne Strom ist die Powerbank also eine von sehr wenigen Möglichkeiten, wie Sie Ihr Smartphone noch aufladen können.

Was ist beim Kauf einer Powerbank zu beachten?

Hersteller

Wie für nahezu alle Technik-Produkte gibt es auch für Powerbanks unzählige Hersteller. Hierbei ist es empfehlenswert, dass Sie sich vorab über den Hersteller informieren. Wählen Sie ein Gerät eines namenhaften Herstellers und achten Sie auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vermeiden Sie billige und minderwertige Produkte. Gerade bei Akkus sollten Sie nicht am falschen Ende sparen. Selbst hochwertige Powerbanks sind nicht besonders teuer.

Kapazität

Alle Powerbanks sind mit Ihrer Kapazität gekennzeichnet. So können Sie Ihre Kaufentscheidung an Ihren Nutzen anpassen. Sind Sie oft mobil und haben dabei eine Vielzahl an Gerätschaften wie Smartphone, Tablet-PC, Laptop und Kamera, dann ist eine Hohe Kapazität empfehlenswert.

Sollten Sie die Powerbank lediglich zum Aufladen Ihres Mobiltelefons verwenden, dann ist auch eine Powerbank mit einer geringeren Kapazität ausreichend.

Form und Design

Da die Powerbank hauptsächlich als mobiler Helfer gedacht ist empfiehlt es sich, dass Sie die Powerbank auch praktisch mit sich führen können. Der Markt bietet eine breite Auswahl verschiedener Größen und Designs aus denen Sie sich Ihren Favoriten aussuchen können.

Wählen Sie die Kapazität so, dass Sie Ihre gewünschten Geräte erneut laden können aber kein unnötiges Gewicht mit sich herumschleppen müssen.

Powerbank kaufen

Anker PowerCore 20100mAh
Powerbank mit sehr hoher Kapazität, lädt das iPhone 6s siebenmal, das Galaxy S6 fünfmal oder das iPad Mini 4 zweimal. Schnelles Laden durch PowerIQ Technologie.
Anker PowerCore 5000mAh
Extra kompakte Powerbank, ideal als Notfall-Powerbank für unterwegs. Trotz der geringen Größe lädt sie das iPhone 6s zweimal oder ein Galaxy S7 mindestens einmal. Ausgestattet mit PowerIQ Technologie für besonders schnelles laden.