Radio mit Kurbel – Pflicht in jedem Haushalt

Ein Radio mit Kurbel, auch Dynamo Radio genannt, kann Sie bei Stromausfall nicht nur mit wichtigen Informationen versorgen, sondern auch für Unterhaltung sorgen. Der Vorteil: Das Kurbelradio ist unabhängig von Stromversorgung und Batterien. So sind sie auch für längere Stromausfälle gewappnet.

Warum ein Radio mit Kurbel

Wie eingangs erwähnt, beschert Ihnen das Kurbelradio Unabhängigkeit von Stromnetz und Batterien. Viele Radiomodelle haben darüber hinaus noch weitere nützliche Funktionen integriert, die Sie einen Stromausfall sicher und bequem überstehen lassen. Zum Standardrepertoire gehören mittlerweile eine Taschenlampe sowie die Funktion das Handy bzw. Smartphone über das Radio aufzuladen.

Dieser Funktionsumfang und die Flexibilität machen ein Radio mit Kurbel zum idealen Begleiter im Falle eines Stromausfalls. Das Kurbelradio fungiert als Ihr eigener kleiner Generator. So haben Sie jederzeit ein Handyladegerät für wichtige Notfall-Anrufe und eine Lichtquelle parat, sowie eine Möglichkeit wichtige Informationen und etwas Unterhaltung zu bekommen.

Wie funktioniert ein Radio mit Kurbel

Das Prinzip eines Kurbelradios ist simpel: Wie bei einem Fahrraddynamo wird durch Bewegung Energie erzeugt. Diese wird im Akku des Radios gespeichert und ermöglicht so den Betrieb. Doch keine Sorge, Sie müssen nicht die ganze Zeit kurbeln, um den Radioempfang zu gewährleisten. Eine Minute reicht meist schon aus, um je nach Radiomodell bis zu 30 Minuten Betriebszeit zu erreichen.

Die Akkulaufzeit gängiger Kurbelradios reicht, je nach Lautstärke, meist für bis zu 10 Stunden Radioempfang aus. Sofern eine Taschenlampe oder ein Ladegerät im Radio integriert ist, verringert der Betrieb dieser Funktionen natürlich die Laufzeit. Aber: Sie können ja jederzeit kurbeln, um den Akku des Radios wieder aufzuladen.

Produktempfehlungen

Je nach Anspruch und geplanter Nutzung, lohnt sich ein Blick auf unterschiedliche Preiskategorien. Wir haben für Sie drei unterschiedliche Modelle rausgesucht, die sich in Einsteiger-, Mittel- und Oberklasse einordnen lassen.

Kurbelradio für Einsteiger

Sie suchen einfach ein solides Radio mit Kurbel für den Notfall? Dann werden Sie mit dem BEQOOL Solar Radio sehr zufrieden sein. Das BEQOOL kommt mit Solarpanel, Radiowecker und Taschenlampe daher und auch der Handyakku lässt sich mit dem Radio aufladen. Der Preis von 21,99 Euro ist vergleichsweise gering, da das Modell trotz des günstigen Preises einen soliden Eindruck macht.

Kurbelradio der Oberklasse

Wer bei der Wahl des passenden Kurbelradios direkt alles richtig machen möchte, schlägt beim Sangean MR-88 zu. Das Modell ist kompakt, robust und überzeugt durch vielfältige Funktionen. Neben der Radiofunktion stehen eine leistungsstarke Taschenlampe sowie eine Notfall-Sirene bereit und auch das Handy kann aufgeladen werden.

Das Sangean lässt sich sowohl über die Kurbel als auch über das integrierte Solarpanel aufladen und besticht durch seinen guten Klang. Das macht es nicht nur im Falle eines Stromausfalls zum idealen Begleiter, sondern auch am Strand oder beim Camping.

Mit 99 Euro (aktuell bei Amazon reduziert auf ca. 80 Euro) ist es nicht günstig, aber angesichts des beschriebenen Funktionsumfangs und der hohen Qualität definitiv sein Geld wert.

Schreibe einen Kommentar